„OH MEIN GOTT“
von Anat Gov
Mit
Tania Golden / Ela
Hubsi Kramar / Gott
Anna Starzinger /Liora/Cello
 
Susanne Höhne / Dramaturgie
Katharina Stöger / Regieassistenz
 
Produktion / Beseder

 
Gott (Hubsi Kramar) ist in der Krise und sucht die Psychotherapeutin Ela auf (Tania Golden), weil er über die Entwicklung der Menschheit zutiefst unglücklich ist, und nicht mehr weitermachen kann. Ela ist eine alleinerziehende Mutter der autistischen Liora, (Anna Starzinger), die nicht spricht, aber wunderschön Cello spielt. Ela hat nur eine Therapiestunde Zeit, ihren inneren Konflikt mit Gott zu überwinden, seine Pläne zu ändern und somit die Welt zu retten. Es folgt ein verbaler Schlagabtausch zwischen dem verzweifelten Gott und Ela, der zu erstaunlichen Erkenntnissen führt....
 
Das von der 2012 verstorbenen israelischen Dramatikerin Anat Gov, geschriebene Stück zeigt den jüdischen Gott aus dem Blickwinkel einer modernen Frau. „Oh mein Gott!“ ist ein vergnügliches, intelligentes und berührendes Theaterstück, das das Grundverständnis unserer Kultur und das Selbstverständnis unserer Zeit spielerisch hinterfragt und zeigt, dass auch Gott sehr menschliche Probleme hat.
 
Premiere: Do. 18. November, 19:30
weitere Vorstellungen:
Mi. 24. und Do. 25. November 2021

 
Online Reservierungen:
 
Do. 18. November >>> Karten online Reservieren
Mi. 24. November >>> Karten online Reservieren
Do. 25. November >>> Karten online Reservieren
 
Tel. Kulturverein Beseter: 0682 1843 121 26
 
Vorverkauf € 20.– / Abendkassa € 25.–
Senioren/Studenten € 13.–
 


FacebookTwitter
  VORSCHAU
KÜNSTLER
ARCHIV
KiP - KUNST IM PRÜCKEL BIBERSTRASSE 2, 1010 WIEN TELEFON 01-512 54 00 EMAIL OFFICE@KIP.CO.AT © NOVEMBER 2007