POLLYANNA
Elinor Porter
Theaterstück von Kirill Markin nach dem im 1913 erschienenen Buch Eleanor Hodgman Porter.
 
Regie: Kirill Markin, St. Petersburg
 
Hauptperson ist ein Mädchen namens Pollyanna, das ihre Mitmenschen immer wieder durch ihren unerschütterlichen Optimismus beeindruckt.
 
Nachdem ihre Eltern gestorben sind, kommt die elfjährige Waise Pollyanna Whittier zu ihrer reichen Tante Polly Harrington nach Beldingsville in Vermont. Die Tante ist eine ältere Jungfer, deren oberstes Gebot die Pflichterfüllung ist. Tante Polly macht ihrer lebensfrohen Nichte das Leben schwer, diese aber bleibt liebenswert und versucht, in jeder Lebenssituation etwas Gutes zu finden.
 
Pollyanna verfügt über eine überaus optimistische Lebensansicht, die ihr einst ihr Vater beigebracht hat. Sie nennt das Ziel, überall Freude zu finden, das „Such die Freude“-Spiel. Damit steckt sie ihre Tante und die unnahbaren und verbitterten Bewohner der konservativen Kleinstadt an.
 
In deutscher Sprache.
Empfohlen ab 7+
Dauer 70 Min.
 
29. Februar, 17 Uhr
 
Karten & Info: +43 650 929 63 83
theatervienna@gmail.com
russiantheater.nearyou.live
 
Eintritt: € 23,- / € 18,- Studenten bis zum vollendeten 27. Lebensjahr und Pensionisten / € 15,- Schüler


FacebookTwitter
  AKTUELL
  FRANZ LISZT
  HEDY LAMARR

VORSCHAU
KÜNSTLER
ARCHIV
KiP - KUNST IM PRÜCKEL BIBERSTRASSE 2, 1010 WIEN TELEFON 01-512 54 00 EMAIL OFFICE@KIP.CO.AT © NOVEMBER 2007