TODESFALL AUF SCHLOSS RAMMELFURT
Auf Schloss Rammelfurt (nahe Wiener Neustadt) ist eine morsche Treppe eingestürzt und hat einen Studenten unter sich begraben.
Der junge Mann befand sich auf der Suche nach einem Schatz, den sogenannten "Rommel-Diamanten". Diese Rohdiamanten aus Afrika soll der Wüstenfuchs Erwin Rommel angeblich im alten Gemäuer - vor dem Ende des Zweiten Weltkrieges - versteckt haben.
Die Mutter des Studenten glaubt absolut nicht an einen Unglücksfall. Sie engagiert eine Wiener Privatdetektei. Als Verdächtige kämen der Schlossherr, die Putzfrau, ein holländischer Restaurator und ein ungarischer Arbeiter in Frage ...
Als Ermittler-Duo fungieren Erika Deutinger und Stephan Paryla. Kurt Hexmann schlüpft in verschiedene Rollen.
Autor Helmut Korherr fungiert als Kommentator.
 
Das Publikum kann mitspielen – drei Personen, die
den Täter erraten, erhalten nach der Verlosung einen Buchpreis!
 
31.Dezember um 20 Uhr 45
 
Eintritt:
€ 28.– // € 25.– ermäßigt (Senioren, Ö1)
€ 19.– Student
 
>>> Karten online Reservieren
 



FacebookTwitter
  AKTUELL
  A CHRISTMAS CAROL
  DIE BRÜDER VON APETLON
  MACHADO DE ASSIS & GÄSTE Literaturkonzert
  RÜCKSCHAU-dern 2019
  SANDROCK.SCHNITZLER. SALTEN
  TODESFALL AUF SCHLOSS RAMMELFURT

KÜNSTLER
ARCHIV
KiP - KUNST IM PRÜCKEL BIBERSTRASSE 2, 1010 WIEN TELEFON 01-512 54 00 EMAIL OFFICE@KIP.CO.AT © NOVEMBER 2007